• P5060896-SteffenTautz(Andere).jpg
  • P5031562-SteffenTautz(Andere).jpg
  • PC041659-SteffenTautz(Andere).jpg
  • PB300203-SteffenTautz(Andere).jpg
  • Regenbogentour2016-065-Elterninitiative(Andere).jpg
  • image0001-AndreasLeipoldt(Andere).jpg
  • PB261210(Andere).jpg
  • PB261315-SteffenTautz(Andere).jpg
  • BwArnstadt(Andere).jpg
  • DSC_0007-TomRadic(Andere).jpg
  • P5211874-SteffenTautz(Andere).jpg
  • 243005bw-festmai2012-023(Andere).jpg
  • P5060934-SteffenTautz(Andere).jpg
  • IMG_1128_17062017-SebastianZiegler(Andere).jpg
  • 20170522_085542-DBregio_Heyer(Andere).jpg
  • OBS-Günter_Kretzschmar1321(Andere).jpg
  • P2110651-SteffenTautz(Andere).jpg
  • PA080693-SteffenTautz.jpg
  • 2015_02_07031-JensGiessler(Andere).jpg
  • P5211762-SteffenTautz(Andere).jpg

Datenschutzinformation

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte Informationen nach Art. 13, 14 und 21 der

EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

 

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH (NVS) und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen übermittelten Anfragen oder den mit Ihnen vereinbarten Dienstleistungen.

1.  Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich, an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH
Schmidtstedter Straße 34
99084 Erfurt
Telefon: 0361 / 349810 (Zentrale)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH
Datenschutzbeauftragter
Herr Manuel Wiesner
Schmidtstedter Straße 34
99084 Erfurt
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, damit Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen können. Rechtsgrundlagen sind insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sowie ergänzende Bestimmungen des Thüringer Datenschutzgesetzes (ThürDSG). Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre Daten für folgende Zwecke und auf folgenden rechtlichen Grundlagen:

2.1. Zur Wahrnehmung der im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben und zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchst. e) bzw. b) EU-DSGVO.

Hierunter fallen vorbereitende Tätigkeiten zur Bestellung von Verkehrsleistungen für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Freistaat Thüringen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist für die Wahrnehmung von Aufgaben erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegen, die der NVS als Verantwortlicher übertragen wurden bzw. für die Erfüllung von Verträgen, deren Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

2.2. Zur Erfüllung von berechtigten Interessen auf der Basis öffentlicher Aufgaben

Verarbeitungsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f EU-DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f EU- DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen der NVS erforderlich. Die berechtigten Interessen können aus der öffentlichen Aufgabe und der Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen abgeleitet werden.

Beispiele für die Verarbeitung personenbezogener Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, sofern nicht Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogener Daten überwiegt:

  • Werbung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen

2.3. Aufgrund Einwilligung

Verarbeitungsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a in Verbindung mit Artikel 7 EU- DSGVO.

Soweit der NVS zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke eine Einwilligung nach Artikel 7 EU-DS-GVO, § 39 ThürDSG erteilt wurde, ist die Verarbeitung auf Basis der Einwilligung zulässig. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU- DSGVO (25.05.2018) erteilt worden sind.

Der Widerruf der Einwilligung wirkt nur für die Zukunft, d. h. die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt hiervon unberührt. Eine Datenverarbeitung auf anderer Rechtsgrundlage (vgl. Nr. 2.1 bis 2.2) bleibt auch nach einem Widerruf der Einwilligung zulässig.

3. Welche Quellen und welche personenbezogenen Daten nutzen wir von Ihnen?

3.1. Aus welchen Quellen erheben wir Daten von Ihnen?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Planung, Koordination und Bestellungsvorbereitung von Verkehrsleistungen sowie der Verwaltung von SPNV-Systemen und deren Betreuung bei der Realisierung, bei der Finanzierung und beim Betrieb von Verkehrsleistungen erhalten. Der Verarbeitung personenbezogener Daten kann auch eine sonstige Kontaktaufnahme Ihrerseits etwa über unsere Webseite (z.B. konkrete Anfragen, Kritiken, Vorschläge o. ä. zum Schienenpersonennahverkehr auf bestimmten Strecken) zugrunde liegen.

3.2. Welche personenbezogenen Daten erheben wir von Ihnen?

Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten), Kontodaten, Steuerdaten, Vertragsdaten und Kommunikationsdaten.

4. Wer bekommt Ihre Daten?

4.1 Zusammenarbeit innerhalb der NVS

Innerhalb der NVS erhalten diejenigen Stellen (z. B. Angebotsplanung, Vertragscontrolling,  Kundenmonitoring) Ihre Daten zur Verarbeitung und Speicherung, die diese zur Erfüllung der öffentlichen Aufgaben und gesetzlichen Verpflichtungen benötigen.

4.2. Zusammenarbeit zwischen der NVS und anderen Behörden im Freistaat Thüringen

Die NVS wird im Rahmen ihrer Tätigkeit im Bereich der Planung, Koordination und Bestellungsvorbereitung von Verkehrsleistungen größtenteils im Auftrag und mit Unterstützung des Freistaates Thüringen tätig, insbesondere über die Bereitstellung von Haushaltsmitteln. In diesem Zusammenhang werden in dem sich aus der jeweiligen Rechtsbeziehung ergebenden Umfang personenbezogene Daten an Ministerien und andere Landesbehörden übermittelt.

4.3. Sonstige Weiterleitungen

Es ist von der NVS nicht beabsichtigt, personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

Daten und Dokumente, für die ein öffentliches Interesse besteht, werden nach dem Thüringer Archivgesetz - ThürArchivG - dem zuständigen Staatsarchiv angeboten.

5. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung bzw. des Verwaltungsvorgangs, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst. Dabei ist zu beachten, dass die Bestellung von Verkehrsleistungen für den Schienenpersonennahverkehr in der Regel auf Jahre angelegt ist.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), EU-Recht sowie landesrechtlichen Bestimmungen ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre, für bestimmte Kategorien von Daten auch darüber hinaus.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

6. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 EU-DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 EU-DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 EU-DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 EU-DSGVO, das Widerspruchsrecht nach Art. 21 EU-DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 EU-DSGVO.

Daneben besteht ein Beschwerderecht bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 EU-DSGVO).

7. Ihr Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchst. e) (vgl. Nr. 2.1) oder f) (vgl. Nr. 2.2) EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie berechtigt Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten demgemäß nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für deren Verarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Sollten Sie diese Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an den Daten- schutzbeauftragten der NVS (vgl. Nr. 1).

8. Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie können sich wegen Beschwerden im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an die für die NVS zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz wenden:

Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI)

Postfach 900455
99107 Erfurt
Telefon: 0 361 / 57 311 29 00
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

9. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit der NVS oder eines Verwaltungsvorgangs müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung bzw. des Verwaltungsvorgangs erforderlich  sind oder zu deren Erhebung die NVS gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Daten wird die NVS den Abschluss eines Vertrages oder die Beantwortung einer Anfrage ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

10. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)?

Die NVS nutzt keine automatisierten Verarbeitungsprozesse einschließlich Profiling zur Herbeiführung einer ausschließlich hierauf beruhenden Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung (Artikel 22 EU-DSGVO).

 

Cookies und Browsereinstellungen

Zur Optimierung unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die zusammen mit den eigentlich angeforderten Daten von unserer Webseite an den Computer des Nutzers übermittelt und dort gespeichert werden. Wenn Sie unsere Webseite erneut besuchen, zeigt der Cookie an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt. Obwohl Cookies den vom Nutzer benutzten Computer identifizieren, enthalten sie selbst keine personenbezogenen Daten.

Der Nutzer kann seinen Browser so einstellen, dass die Annahme von Cookies prinzipiell verweigert wird oder der Nutzer informiert wird, bevor ein Cookie gespeichert wird. Auch ein automatisches Löschen aller Cookies beim Schließen des Browsers ist möglich.

© 2018 NVS. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok