Vereine

Dampfbahnfreunde mittlerer Rennsteig e.V.

Mitten im Thüringer Wald, an ihrem Scheitelpunkt, dem Bahnhof Rennsteig, können Sie die Rennsteigbahn erleben. Hier überquert die Bahntrasse in einer Höhe von 747 m ü. NN den bekannten Höhenweg „Rennsteig“. Der Verein der Dampfbahnfreunde bietet zu besonderen Anlässen wie Himmelfahrt, Pfingsten oder dem Herbstfest am 3. Oktober Fahrten mit der Diesellokomotive BR 213 und einem historischen Wagenzug aus den 20er Jahren zum Bahnhof Rennsteig an. Mit Freude wird im zweiten Quartal 2016 die Dampflok 94 1538 aus der Aufarbeitung zurückerwartet.

Geraer Eisenbahnwelten e.V.

Der 2005 gegründete Verein ist seit dem Jahr 2011 im westlichen Teil des Bahnbetriebswerks Gera, am alten Wasserturm, ansässig und investiert in den Erhalt der Eisenbahnbauten und -anlagen. Alljährlich
organisiert der Verein zwei Eisenbahnfeste, eines mit modernerer Technik und eines mit den Klassikern von Schiene und Straße. Hiermit möchte der Verein den Geraern die eisenbahngeschichtliche Bedeutung für die Industrialisierung der Stadt näherbringen. Zu den betreuten Fahrzeugen gehören eine Lok der BR V180, die Lok 52 8001 eines privaten Unternehmens, sowie zwei Kleinlokomotiven Köf TypN4 und V10B.

IGE „Werrabahn Eisenach“ e.V.

Der in Eisenach ansässige Verein führt in Zusammenarbeit mit der DB Regio AG und mit Unterstützung der Freizeitgruppe „Pflege historischer Fahrzeuge“ des Bahn-Sozialwerkes (BSW), Ortsstelle Eisenach, Sonderfahrten in Thüringen, benachbarten Bundesländern und nach Tschechien durch. Zum Fahrzeugbestand gehören neben der seit 2003 betriebsfähigen Dampflok 41 1144, ein Buffetwagen, ein 1. Klasse und 2. Klasse Reisezugwagen, sowie diverse für den Dampflokbetrieb erforderliche Eisenbahnfahrzeuge.

TEV Thüringer Eisenbahnverein weimar e.V.

Im Bahnbetriebswerk Weimar pflegt der Thüringer Eisenbahnverein e. V. die größte Sammlung an historischen Schienenfahrzeugen im Freistaat Thüringen. Zu den 33 Lokomotiven zählen neben je einer Dampflok der Baureihe 50 und 52 alle bis zuletzt planmäßig eingesetzten Diesellokomotiven mit je einem Vertreter. Einmalig in Ostdeutschland ist die größte Sammlung an historischen Elektrolokomotiven. Als Veranstaltungshöhepunkte gelten das Eisenbahnfest zum Zwiebelmarkt ebenso wie die angebotenen Nostalgiefahrten zu ausgewählten Reisezielen.