Häufig gestellte Fragen

Ich kann meine Fahrt nicht antreten. Ist eine Kartenrückgabe möglich?

Die Fahrkarten sind übertragbar, eine Kartenrückgabe ist daher ausgeschlossen.

Kann ich die Fahrkarten auch im Zug kaufen?

Die Fahrkarten der Nostalgiezüge werden grundsätzlich im Vorverkauf verkauft. Ein Fahrkartenerwerb im Zug ist nur dann möglich, wenn noch freie Plätze oder Karten vorhanden sind. Sobald eine Fahrt ausverkauft ist, besteht diese Möglichkeit nicht mehr. Ausverkaufte Fahrten werden umgehend auf der Internetseite gekennzeichnet. Wir empfehlen daher einen frühzeitigen Fahrkartenerwerb über die Verkaufstellen des Ticketshop Thüringen. (Anmerkung: ausgenommen von dieser Regelung ist die Pendelfahrt Blankenstein – Leutenberg – Blankenstein [Sormitztal-Express] – für diese Fahrt sind Fahrkarten für 15,- € im Zug erhältlich.)

Ich habe meine Fahrkarte verloren. Kann ich eine Ersatzfahrkarte erhalten?

Dies ist leider nicht möglich, da die Fahrkarten übertragbar sind.

Gibt es Ermäßigungen?

In den Nostalgiezügen gelten Sondertarife. Ermäßigungen gibt es für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Kinder unter 6 Jahren fahren in den meisten Zügen kostenfrei (ausgenommen sind Zwergen-Express und Nikolaus-Express). Weitere Ermäßigungen (Schwerbehinderte, BahnCard u.a.) werden nicht gewährt.

Ist eine Platzreservierung möglich?

Eine Platzreservierung ist nur für Gruppen ab 20 Personen möglich. Bitte senden Sie dazu Ihre Anfrage bis spätestens zwei Wochen vor Fahrtantritt an: sonderzug-thueringen@deutschebahn.com. Für alle anderen Fahrgäste besteht freie Platzwahl im Zug. Da jedoch im Vorverkauf nur so viele Tickets verkauft werden, wie auch Plätze im Zug vorhanden sind, steht im Regelfall für jeden Fahrgast ein Platz zur Verfügung.

Was passiert, wenn die Fahrt/ das Fahrzeug/ die Veranstaltung vor Ort ausfällt?

Unsere nostalgischen Fahrzeuge sind sehr alt. Sie werden gut gewartet und geprüft. Sollten sie ihren Dienst dennoch einmal versagen, bemühen wir uns um Ersatz durch ein anderes Fahrzeug. Ein Ersatzanspruch besteht in diesem Fall nicht. Fällt die Fahrt jedoch ganz aus, werden Sie Ihren vollen Fahrpreis erstattet bekommen. Fällt eine Veranstaltung vor Ort aus, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegt (bspw. Absage des Sommergewinns in Eisenach), besteht kein Ersatzanspruch. Fällt eine Veranstaltung aus, die direkter Teil der Fahrt ist (z.B. Besuch Sektkellerei), so erhalten Sie den Fahrpreis anteilig erstattet.

Gelten die Fahrgastrechte bei Verspätungen?

Nein. Die Fahrgastrechte gelten nur im Regelverkehr zu den normalen Tarifen. Sollten Sie jedoch Ihren notwendigen Anschlusszug nicht mehr erreichen, werden wir uns um Ihre Weiterbeförderung kümmern.

Was passiert, wenn die Lok während der Fahrt einen Defekt hat?

Sollte unsere Lok während der Fahrt einen Defekt haben und eine Weiterfahrt nicht mehr möglich sein, bemühen wir uns schnellstmöglich um Ihre Weiterbeförderung mit Ersatzzügen oder ggf. auch in Regelzügen. Eine Rückerstattung des Fahrpreises ist jedoch nicht möglich, wenn die Beförderung sowie die Veranstaltung stattgefunden haben.

Gibt es eine Imbissmöglichkeit im Zug?

Beim Einsatz des Thüringer Traditionszuges der DB Regio AG ist in der Regel ein Bistrowagen eingereiht, in dem Sie warme und kalte Getränke sowie kleine Speisen zu moderaten Preisen erhalten können (ausgenommen Sormitztal-Express).